Zombicide – The Adventures of Basti and Tom Teil 6

( gespielt am 29.07.2014 ) – Spieler Basti und Tom

Charaktere:

Basti spielt- Dean Mc Lan ( einen Scharfschützen)

Xinxa´ho ( einen Navy Seal ) und

Jasper Slyler ( einen Scharfschützen )

Tom spielt- Shawn Spencer ( einen Finder )

Cathrin Le Strange ( eine Marine ) und

Aaron de Vries ( einen Nahkampfspezialisten )

Abenteuer 07: Grindhouse

——————————————————————————————————–

eine nette Idee aber irgendwie nicht ganz durchdacht

a) nur mit der Standardbewaffnung Pfanne, Axt, Brecheisen und Pistole wohl kaum bzw sehr schwer zu schaffen da beide Räume 7 bzw 8 Felder haben die bereits zu Beginn je einen Zombie beherbergen und zusätzlich beim öffnen einen Spawn erhalten…..

b) die jeweils 7 Lärmtoken sind doch wohl irrelevant sobald ein Spieler im Sichtbereich ist also kann man bei guter Bewaffnung sich einfach in die Mitte stellen und kein Zombie haut ab

Fazit: bei guter Bewaffnung zu easy – obwohl wir Hunde und einen Level höher gespawned haben

ansonsten muss ich das auch mal mit ganz neuen Chars probieren – sehe aber wenig Chancen weil man die Zombies auch nicht kiten kann…. hat da schon jemand Erfahrung?

 

Abenteuer 08 : Zombie-Polizei

———————————————————————————————————

Kurzbeschreibung des ersten Versuches:

nachdem wir ja bereits jeder 3 Charaktere haben und jeder 2 Gegenstände von Anfang an besitzt – un zwar nicht die schlechtesten – haben wir gedacht – dann nehmen wir die Hunde dazu und statt auf blau fangen die Zombies auf orange an –

Urteil der Stiftung Zombiestest: Ein gefundenes Fressen – wir haben eine Tür aufgemacht und wurden überrannt

———————————————————————————————————

Zweiter Versuch – ( wir haben diesmal so getan als ob der erste Versuch nie passiert ist. )

und mit Hunden und gelb statt blau bei den Zombies gestartet ( und natürlich immer eins aufgerückt also wenn wir orange waren wurden die Zombies rot…)

Wir hatten gehört das ein Bunker in diesem Stadtteil sei in dem Alles Mögliche an Waffen, Nahrung usw. gebunkert wurde. Und es sollte einen speziellen Öffnungsmechanismus geben.

Also sind wir hingegangen – sehr vorsichtig, konnten die Tür des Bunkers aber nicht öffnen.

Aus einem Funkspruch den wir mal aufgefangen hatten haben wir uns zusammengereimt, dass auf der Polizeiwache eine Magnetkarte ist, aber den letzten Schlüssel dazu sollte der Polizeichef haben und der war in einer kleinem Hotel untergetaucht – ein Fehler wie sich rausstellen sollte.

Wir haben also das Hotel erkundet und einige ehemalige Gäste und Bedienstete endgültig ins Grab befördert und den Schlüssel gefunden.

Auf der Straße haben wir dann eine Horde Zombies vorgefunden die war aber gut kontrollieren konnten – ja aber nur bis die Zombiehunde kamen – enorm schnell und gefährlich. Dean und Joseph haben sich gerade so in ein Auto geflüchtet und es fuhr noch – wie wild sind sie umhergekurvt und haben ganze Zombiearmeen ( gefühlt ) plattgefahren. Aber irgendwann sind sie an einer Straßenlaterne hängengeblieben und die Hundemeute hat sie grausam zerfleischt.

Mittlerweile hat Xinxa mit dem Schlüssel und Aaron die Polizeiwache geöffnet, die dort herumlungernden Zombies und einen Abomination gekillt und einen Gefangenen namens Mr. Smith ( ja genau alles klar ) aus einer der letzten intakten Zellen raugeholt. Dieser war fast wahnsinnig vor Angst und lief einfach weg….keine Dankbarkeit …

Kurz vor dem Bunker spielte sich dann noch eine grausame Szene ab also Shawn Catherine zur Hilfe eilte und sich vor ihren Augen von den Bestien zerreißen lassen musste – und Catherine in Panik alle Zombies leider aber auch den schwer verletzen Shawn ummähte.

Voller Entsetzen mussten die drei Überlebenden zusehen wie immer mehr Zombies auf den Bunker zumarschierten und schlossen die schwere Stahltür in der Hoffnung auf Sicherheit, Wärme und Nahrung.

—————————————————————————————–

in diesem Abenteuer haben wir 3 Leute verloren – Hunde sind echt wahnsinnig schnell und dann noch in der Schussordnung ganz hinten – ohne Bastis Idee den Wagen zu benutzen wären wir wohl alle draufgegangen.

Und das im letzen Zug kurz vor Ende Catherine Shawn abknallen musste, da sie statt Sniper , Gunslinger gewählt hatte war auch sehr unglücklich.

Taktisch heute nicht so stark wie gestern aber zumindest beide Abenteuer geschafft.

Advertisements

Über xorron

mittlerweile master und spieler zuhause und in Geisenfeld
Dieser Beitrag wurde unter Brettspiele veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s