Die Rückkehr der Magie Teil 2

Gestern war es also wieder so weit die mutigen Abenteurer begann ihr Tagwerk  mit ….. einem Frühstück… was sonst. Viel Zeit verging damit darüber zu reden ob und wie wir uns bei den Jungvermählten des vergangenen Abends für die nicht ganz so professionelle Hochzeitsrede des Zwergs entschuldigen sollen. Nach mehreren Anläufen wurde es dann doch eine handliche Greifenstatue aus Platin mit einer Kristallrose auf einem Dunkeleichenbrett. Ellesedil bot sich sogar freundlicherweise an seine Verbindungen zu nutzen und das Ganze für einen Spotpreis von nur 300 GS aufzutreiben. Groub war sofort überzeugt. Als nächstes probierten wir das neue Artefakt aus. Eine Druidin mit einem Amulett der mächtigen Fäuste (Artefakt von Halbgott Finder Lindwurmsporn) in Schreckensbärenform kann ganz schöne Kratzer auf der Rüstung machen.  Später erinnerte sich unser weiser Barde, dass dieses Artefakt immer auf Lebzeiten an den Träger gebunden ist. Noch später probierte er dann aus wie das gemeint ist. Aber dazu später mehr…..

Während der im Gemeinschaftszimmer stattfindenden Anprobe des Amulettes fiel Norin plötzlich über Melnyth her und warf Sie zu Boden. Ellesedil wollte sofort zum Schutze der jungen Frau eilen, da er Böses vermutete und der Zwerg eilte ebenfalls zur Sicherheit dazu. In dem Ganzen Lärm ging unter, dass Norin ein Gahr-Loch entdeckt hatte und Melnyth eigentlich nur in Sicherheit bringen wollte.  Nachdem sich der Knoten wieder gelöst hatte und alle wußten was los ist, leitete Ellesedil die Verfolgung ein – dicht gefolgt von Groub (anfangs). Auf dem gegenüberliegenden Dach waren auch tatsächlich Spuren zu finden welche auf das nächste Dach führten aber dort endeten.  Bei näherer Untersuchung wurde Ellesedil plötzlich von einer Unsichtbaren mit einem Dolch bedroht und gefragt wie viel es kosten würde einen der Gruppe (nicht den Barden – den will Sie selber) zu töten. Man einigte sich auf einen Preis und als Groub das Dach endlich erklommen hatte, war schon alles – vom Zwerg unbemerkt – vorüber.

Nach der Rückkehr in unsere Bleibe berichtete uns Pat von verschiedenen Möglichkeiten die Varantir hat um zu seinem Lehen auch noch einen Adelstitel zu bekommen. Der Zwerg mußte sich in der Zeit von der Kletterei erholen und kann daher nicht alles so wirklich wiedergeben:

  1. In irgendeinem Keller einer wichtigen Familie der Stadt gehen seltsame Dinge vor sich. Hier wäre Hilfe gefragt  (Haus Masaran).
  2. Ein Schmugglertransport muss unterbunden werden.
  3. In der Unterstadt streift immer noch der Teufel umher, den wir beim Betreten dieser Dimension beobachtet haben.
  4. Irgendwo soll noch ein Drache sein (Richtung NNO von der Stadt).
    und
  5. noch was mit dem Eiswindtal (auf dem Weg von Tiefwasser nach Eiswindtal passieren immer wieder seltasame Dinge)

Währenddessen fiel Norin auf, dass Ellesedil verletzt ist und man fand schnell heraus, dass die Erzählung, es sei ein Nagel gewesen, nicht ganz stimmen kann. Ellesedil überzeugte aber alle davon, dass er nichts bemerkt hat. Aufgrund der sich um die Stichwunde bildenden Linien lag die Vermutung einer Vergiftung nahe und Ellesedil wurde zum Maske-Tempel gebracht und geheilt.

Während der Nachtwache im Zimmer des noch geschwächten Patienten passierte soweit nichts aber just in dem Moment als dieser aufs Klo mußte erfolgte ein Attentat auf Melnyth. Sie wurde getötet aber von Varantirs Ring sofort wieder ins Leben zurückgerufen. Trotz Verfolgungsaktion, Ermittlungen und Spurensuche war aber nichts und niemand gefunden. Auch Ellesedil konnte die Angreifer nicht halten. Norin, Melnyth und Arwen untersuchten sogar die Dächer der Umgebung und Groub nahm Rücksprache bei der Stadtwache, aber alles erfolglos.

Zurück am Tatort fällt dann noch vor lauter Aufregung der Verdacht auf Ellesedil aber trotz vieler Ungereimtheiten kann er allen erklären was es damit auf sich hat. Es gibt nichts was er nicht erklären könnte. Keine Spuren in seiner Ausrüstung oder an seiner Kleidung.

Und dann war da noch die seltsame Geschichte am nächsten Tag beim Frühstück. Keiner kann mehr genau sagen warum aber der sagenumwobene Barde Awen (also derjeniger der als einziger was über das Artefakt und seine Bindung an stets immer nur eine lebende Person WUSSTE!!!!) wollte plötzlich das Artefakte, das seine Schwester trägt ausprobieren. Für alle unerwartet legte er es an und brach aus allen Poren rauchend und mit einer bühnenreifen Lichtshow einfach tot zusammen.  Schon wieder waren wir auf dem Weg zum Masketempel, aber die Wiedererweckung war für uns auf Anhieb zu teuer. Ellesedil, der die besten Verbindungen zur Maskepriesterin Aria hat, war schließlich so großherzig (trotz der nächtlichen Anschuldigungen) das fehlende Geld auf zuzahlen, aber die Helden überlegten sich den noch ausstehenden Gefallen von Awen bei Piergeiron dazu zu nutzen ihn wiederbeleben zu lassen. Dies wiederum gestaltete sich schwieriger als erwartet, da bei den Wachen kein durchkommen war und wir nur eine Nachricht hinterlassen konnten.

Niedergeschlagen gingen die Abenteurer zurück zur Herberge und bekamen von Pat noch ein paar Infos:

  • Maaril war (wie nicht selten) auf einer Party und hat sich recht aufgeführt. Der von Maaril auf Varantir gewechselte Paladin fehlt wohl sehr (nur Elessedil und evtl Maaril wissen von dem Paladin).
  • Maaril war stinksauer, dass Maus sich geweigert hat die vereinbarte Summe zu zahlen und hat auf seine Kosten die Sajon der Gruppe wieder auf den Hals gehetzt.
  • Saern hatte auch das Daran-Fieber – wie Ellesedil nach dem Nagel/Stich auf dem Dach.

An dem Tag kam keine Nachricht mehr und es wurde Abend, die Nachtwachen wurden eingeteilt und man einigte sich darauf zusammen in einem der Zimmer zu schlafen.

Während der Wache von Ellesedil und Groub erfolgte dann der Angriff der unsichtbaren Dachfrau. Erst versuchte sie Groub geistig anzugreifen, als dies nicht gelang griff Sie die Gruppe direkt an. Mit vereinten Kräften konnte Sie besiegt werden, verfluchte mit vielen Wunden und mehreren Pfeilen in der Brust noch Ellesedil und löste sich samt Ausrüstung auf. Der vergiftete Norin konnte mit den noch vorhandenen Gegengiften recht schnell wieder hergestellt werden.

  • Wie lange werden wir jetzt Ruhe haben?
  • Hatte diese „Frau“ auch schon Awen geistig angegriffen und übernommen und ihn gezwungen das Amulett anzulegen?

Am nächsten Tag bekam die Gruppe wenigsten Zugang zum Sekretär von Piergeiron und dieser konnte ein entsprechendes Schreiben für den Lathandertempel aufsetzen, der Auferstehung Awens gewährleistete.

Zusammenfassend kann man sagen toller Abend, viel passiert, Schmugglertransport durch die Lappen gehen lassen und keinen Schritt weiter.

Kommentar von Melnyth:
Wohl gesprochen, Groub!
Ich würde nur noch gerne hinzufügen, dass ich ziemlich sicher bin, dass Ellesedil mich umgebracht hat, da ihn „sein“ Duft nach Rosenöl verraten hat. Ich werde ihn in Zukunft genauestens beobachten…

Der Tod/Verlust meines Bruders hat mich zutiefst getroffen.
Aber da ich nicht so der emotionale Typ bin, ich wegen meiner eigenen Tod-Erfahrung noch unter Schock stand und ich sogar den Mann um Hilfe bitten mußte, bei dem ich sicher bin, dass er mich umgebracht hat – konnte ich das wohl nicht so transportieren.
Also:  „Awen, ich bin sehr froh, dass meine Gebete erhört wurden und ich Dich nicht verloren habe!!!“

Kommentar von Gott:

Habe ein paar Namen berichtigt – ansonsten super – so hatte ich das erhofft klasse Roo

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Die Abenteuer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Rückkehr der Magie Teil 2

  1. markusrpg schreibt:

    Ja da muss ich Varantir zustimmen, obwohl ich Ellesedil natürlich trotzdem dankbar bin, das er mich mehr ins Leben zurück bringen wollte als andere in der Gruppe wie es scheint…

    – Der Rosenduft
    – Die Spuren mit der Verwandlung auf dem Dach
    – Und die „Lähmung“ anstelle der tödlichen Pfeile sind trotzdem ziemlich verdächtig

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s